Stadt Freiburg

In der Universitätsstadt Freiburg im Breisgau, im mediterranen Südwesten Deutschlands, kommt der kommunalen Kriminalprävention und der engen Zusammenarbeit mit der Polizei eine besondere Bedeutung zu, da die Kriminalitätsrate stets auf  hohem Niveau ist und bis 2018  jahrelang  über dem Landesdurchschnitt lag. Der Freiburger Koordinationsrat zur Kriminal- und Suchtprävention und seine zahlreichen Netzwerke, Arbeitskreise und Fachgruppen, leisten gute Präventionsarbeit.

Da es jedoch immer wieder neue Herausforderungen bei begrenzten Ressourcen in den Kommunen gibt, kann gemeinsam im Austausch der Städte untereinander und im Zusammenschluss auf politischer Ebene noch vieles erreicht werden.

www.freiburg.de  

 

 

 

Durch den Austausch der Städte untereinander und im Zusammenschluss auf politischer Ebene können wir im Bereich der Kriminalprävention gemeinsam noch viel mehr erreichen.

Aktuelles

12.03.2021

Aktionstage: Freiburg setzt Zeichen gegen sexualisierte Gewalt

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 08. März hat die Stadt Freiburg unter Leitung der Fachstelle Intervention gegen häusliche Gewalt (FRIG) und der städtischen Frauenbeauftragten ihre "Rote Bank" umziehen lassen.


Die Bank wird regelmäßig an verschiedene Orte der Freiburger Innenstadt verlegt. Als Teil der Aktionstage "16 Tage - Stopp Gewalt gegen Frauen" soll das Projekt Aufmerksamkeit auf die gerade in Corona-Zeiten stark angewachsene Zahl an Fällen häuslicher Gewalt lenken.  

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Aktionsbündnis Freiburg und den Aktionstagen "16 Tage - Stopp Gewalt gegen Frauen", einschließlich des Programms und Ratgebern
 

www.sicheres-freiburg.de
www.freiburg-zeigt-zivilcourage.de

Ansprechpartner

Herr René Funk
Amtsleiter
Amt für öffentliche Ordnung

Rene.Funk@stadt.freiburg.de

Frau Sabine Burkhardt
Geschäftsführung
Kommunale Kriminalprävention der Stadt Freiburg im Breisgau

0761 201 - 4880
kriminalpraevention@stadt.freiburg.de

Herr Meinrad Drumm
Erster Kriminalhauptkommissar a. D.
ehem. Leiter des Referats Prävention des Polizeipräsidiums Freiburg. Koordinator für DEFUS in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung Kommunale Kriminalprävention und dem Verein Sicheres Freiburg e. V.

meinrad.drumm@t-online.de